Gotha etc.

Gotha, das Umland und der Thüringer Wald.

Die Residenzstadt Gotha und ihr Umland, speziell der Thüringer Wald mit dem Rennsteig, wird schon auf zahlreichen anderen Webseiten beschrieben und dargestellt. Daher hier nur die wichtigsten Informationen im Überblick.

Zur Stadt selbst soll es später noch Freizeittipps und Empfehlungen geben, ebenso Tipps und Himweise für Fotostandpunkte im Netzbereich.

Der Thüringer Wald ist ja zugegebenermaßen nicht nur für seine Thüringerwaldbahn bekannt, sondern auch vor Allem als Natur- und Wanderrevier.

Der legendäre Rennsteig ist schon von vielen Gästen besucht und Poeten beschrieben worden, so dass es hier vorwiegend einen kleinen “ferrophilen Routenplaner” geben wird.

Gotha

Residenzstadt Gotha In alten Reisebeschreibungen wird die ehemalige Residenzstadt Gotha oft als die schönste und reichste Thüringer Stadt beschrieben. Schon von weitem sieht man das imposante Schloss Friedenstein, das erste Schloss, das nach dem 30-jährigen Krieg fertiggestellt wurde. Für Besucher der Stadt ist es sehr vorteilhaft, dass sich alle Sehenswürdigkeiten auf engstem Raum drängen. Die …

Seite anzeigen »

Friedrichroda

Tourismus in Friedrichroda 1884 wurde in Friedrichroda, der politischen Thüringer Kleinstaaterei zum Trotz, der Thüringer Bäderverband gegründet. Durch das Aufkommen des Wintertourismus zu Beginn des 20. Jahrhunderts verzeichnete der Ort jährlich fast 15 000 Kurgäste. 1954 begann mit dem Bau des ersten FDGB-Ferienheims Friedrichrodas zweiter Aufstieg als Kurort mit einer neuen Gästezielgruppe: Arbeiterfamilien mit Kindern. …

Seite anzeigen »

Tabarz

Im Schatten des Inselsbergs Tabarz, Endpunkt der Thüringerwaldbahn, liegt im Schatten des recht imposanten, wohl gerundeten Inselsberges. Zwei Kurkliniken, 14 Hotels und viele, viele Gasthöfe, Pensionen, Ferienhäuser und private Übernachtungsmöglichkeiten sprechen eine deutliche Sprache: Tabarz ist Erholungs-, ja sogar Kurort. Dafür sorgt das „reizmilde Heilklima“. Tabarz ist ein Eldorado für Wintersportfans, schließlich liegt der Inselsberg …

Seite anzeigen »

Waltershausen

Stadt und Schloss Die Stadt Waltershausen, ihre 3 Ortsteile Wahlwinkel, Schnepfenthal und Langenhain sowie der Stadtteil Ibenhain haben zusammen rund 11.000 Einwohner und liegen am am Rand des Thüringer Waldes zwischen Eisenach und Gotha, unmittelbar an der Autobahn A4. Die Stadt wurde 1209 erstmalig urkundlich erwähnt, das Schloss Tenneberg jedoch schon 1176. Weitere Sehenswürdigkeiten in …

Seite anzeigen »

Thüringer Wald

Wander-Wunderland Vom Mittellauf der Werra bei Eisenach bis etwa zur Höhe Gehren-Schönbrunn erstreckt sich der Thüringer Wald mit dem Großen Beerberg (982 m) als höchster Erhebung. Doch bekannter als dieser sind der 978 m hohe Schneekopf, der 916 m hohe Große Inselsberg oder der 861 m hohe Kickelhahn, den allerdings kaum einer kenne würde, hätte …

Seite anzeigen »