«

»

Mrz 29

Zeitungsmeldung | Jetzt drei Linien: Gothaer Busstreit bei „stern TV“

Der Gothaer Busstreit hat deutschlandweit mediale Aufmerksamkeit erregt. Die RTL-Sendung „stern TV“ hat sich jetzt eine besondere Aktion einfallen lassen.

Darüber lacht das Land: Mit einem Barkas-Oldtimer und in Uniform verkündete am 22. März Hinrich Lührssen von stern TV die Eröffnung des Dreifach-Busverkehrs in Gotha. Die Inszenierung soll am Mittwochabend auf RTL gesendet werden. Foto: Peter Riecke

Gotha. Der Gothaer Busstreit hat mittlerweile deutschlandweit mediales Interesse hervorgerufen und der Kreisstadt eine zweifelhafte Berühmtheit beschert. Nachdem sich die ARD-Sendung “Extra 3” unter dem Motto “Realer Irrsinn” bereits dem Thema gewidmet hat , ist jetzt auch die RTL-Sendung “stern TV” auf die doppelte Belegung der Buslinien aufmerksam geworden.

Das Magazin hat vergangene Woche seinen Reporter Hinrich Lührssen nach Gotha geschickt, der nicht nur die beteiligten Parteien und Einwohner befragte, sondern gleich noch eine dritte Linie eröffnet hat. Mit einem alten Barkas-Bus versuchte der Reporter Fahrgäste zu gewinnen.

 

Zu sehen ist das ganze am 29. März um 20.15 auf RTL.

(Thueringer Allgemeine) 29.03.17

1 Kommentar

  1. Holger Sülzenbrück

    Eines kann man allen Beteiligten wenigstens zu Gute halten. Der Bekanntheitsgrad der Stadt Gotha dürfte in den vergangenen Wochen und Monaten in Deutschland und europaweit sehr gestiegen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>